Artikelformat

Lederpuschen – Näht ihr schon oder überlegt ihr noch?

Ich gebe zu, ich überlege noch. Krabbelpuschen nähen, da habe ich doch etwas respekt vor, aber es reizt mich doch sehr, es einmal auszuprobieren. Ich habe es schon mal aus einem Reststück einer Freundin probiert allerdings nur für die Sohne, den Rest hatte ich aus Tragetuchstoff probiert. Wirklich zufrieden bin ich damit aber noch nicht. Daher würde das nächste paar Lederschühchen komplett aus Leder nähen.

Was brauche ich dafür?

Ihr braucht dafür natürlich als allererstes das richtige Leder und ein Schnittmuster. Da kann ich euch schon mal ein paar Empfehlungen für geben. 

Das wohl meist empfohlene Schnittmuster/Ebook ist dasjenige von KlimperkleinPuschen„. Leder könnt ihr bei JoeundAnna bestellen, dort bekommt ihr auch farbige Gummikordel, die ihr anstelle des Gummibands benutzen könnt, aber wie gesagt, ich habe es noch nicht ausprobiert. Alternativ könnt ihr das Leder aber auch bei der Manu-faktur.eu bestellen.

Wichtig ist natürlich zum Nähen auch die richtige Nadel für die Nähmaschine, dafür eignet sich am besten Nadeln für Leder, die bekommt ihr auch bei Joe und Anna.

Für den Sommer bzw. für wärmeres Wetter gibt es von Klimperklein auch noch das ebook für Ballerinapuschen, die ausdrücklich auch für Jungs geeignet sind.

Wenn ihr nun auch Puschen nähen wollt, dann bestellt schnell und dann könnt ihr am Wochenende schon anfangen 🙂 Viel Spaß

Autor: bibi

Mein Name ist Bianca, ich bin 29 Jahre alt und wohne in Kelsterbach in der Nähe Frankfurt am Main. Seit 2008 bin ich mit dem weltbesten Mann verheiratet und seit 2010 und 2013 sind wir Eltern unserer lieben Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.